Linz 24 Donautrail 77 – ein Traumlauf!

Der Start am Linzer Hauptplatz ist um 7 Uhr. Mehr als 76 Kilometer und 2.260 Höhenmeter liegen vor mir. Angenehme 12 Grad und Sonnenschein lassen viel Freude aufkommen. Viele Läufer sind am Donaudamm zur frühen Stunde schon unterwegs. Nach 6 Kilometer tauche ich in die Ruhe des Pfenningbergs ein. Vogelgezwitscher empfängt mich. Der steile Gipfelanstieg ist die erste Herausforderung. Durch Waldarbeiten ist der schöne Wanderweg im Abstieg schwer beeinträchtigt. Über Engerwitzdorf und den Pferdeeisenbahnweg erreiche ich nach 26 Kilometer in knapp 3 Stunden St. Magdalena. Meine Frau Ingrid begleitet mich und versorgt mich bestens!

Der längste Anstieg auf die Gis (7 Kilometer, 600 Höhenmeter) ist in einer guten Stunde geschafft. Ein traumhafter Ausblick auf die weitere Strecke belohnt den Aufstieg. Locker laufe ich die Gis über schöne Waldwege hinab und tauche nach knackigen 170 Höhenmetern in den Trubel des Pöstlingbergs ein. Also rasch weg zum Gasthof Freiseder, wo meine Frau wartet (43 km – 5 Std. 20 Min).

Jetzt wird es härter, denn der Anstieg auf den Koglerauerspitz hat es in sich. Beim Köglerhof werde ich schon von Ingrid auch von einer großen Gänseschar erwartet, durch die ich hindurch muss. Über das liebliche Bleicherbachtal komme ich nach Ottensheim. Es ist Markttag und an der Menschenmenge schwer vorbeizukommen. Nach den Bergpassagen fällt die Umstellung auf 10 ebene Kilometer entlang der Donau schwer. Inzwischen hat es 25 Grad und so wird ein extra Trinkstop nach dem Kraftwerk Ottensheim eingelegt.

Nach Wilhering sind es nur mehr 11 Kilometer, doch die haben es in sich! Der Prinzensteig ist ein schmaler Weg, etwa 100 Meter über der Donau. Ein Auf und Ab mit vielen Höhenmetern. Durch den Regen der vergangenen Woche ist der Weg an manchen Stellen sehr morastig und schwer passierbar. Auf der Straße steil hinab ins Zaubertal und mit letzter Kraft zur Warte auf den Freinberg warten nur noch gute 2 Kilometer bis ins Ziel am Hauptplatz. Ich kann mein Glück kaum fassen nach 10 Stunden und 7 Minuten angekommen zu sein.

Meine Zeit ist die Bestzeit!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s